Kim Kardashian West über ihre Kollektion für Umstandsmode

Wusstest Du schon...

Nach nur zwei Jahren: Raf Simons verlässt Calvin Klein

Kim Kardashian West ist stolz darauf, dass ihre Kollektion für Umstandsmode nicht dazu entworfen wurde, um zu schmälern, sondern "um Halt zu geben".
Die 39-jährige TV-Persönlichkeit verteidigte ihre SKIMS-Kollektion für Umstandsmode, nachdem Kritiker behaupteten, dass sie mit der Kollektion versuchen würde, Frauen zum Verstecken ihrer natürlichen Kurven anzuregen.

Kim, die vier Kinder mit dem Kanye West großzieht, erklärte über ihren Account auf Twitter: "An jeden, der Probleme mit Umstandsmode hat und wenn Sie es noch nicht erlebt haben, wie es ist, schwanger zu sein, dann wissen Sie nicht, was es für ein Kampf sein kann, das ganze Gewicht zu tragen, genauso wie ich und Millionen starke Frauen das bereits taten @skims Kollektion für Umstandsmode wurde nicht dazu entworfen, um zu schmälern, sondern um Halt zu geben und unterstützend zu sein." Die brünette Schönheit hatte vor kurzem erklärt, wie und warum ihre Linie von Umstandsmode so designt wurde, wie sie auf dem Markt erschien. Die Prominente enthüllte auf der Plattform: "Der Teil für den Bauchbereich verkleinert diesen nicht, er besteht im Gegensatz zu dem Rest des Kleidungsstückes aus hauchdünnem und einem dünner geschichteten Material. Das bietet Halt und hilft dabei, das beschwerliche Gewicht zu tragen, das einem auf das Kreuz geht."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Penélope Cruz: Eine Filmrolle machte sie zur Raucherin

Victoria Beckham vergleicht ihr tägliches Workout mit dem Zähneputzen

Lizzo: Kritik an Body Positivity-Bewegung

Was sagst Du dazu?