Kim Kardashian: Zusammenarbeit mit Coty Inc.?

Wusstest Du schon...

Victoria Beckham designt nicht Meghan Markles Hochzeitskleid

Kim Kardashian West könnte Anteile ihres Beauty-Labels verkaufen.
Aktuell ist die ‘Keeping Up With The Kardashians’-Darstellerin in Gesprächen mit Coty Inc., um eine mögliche Zusammenarbeit zu diskutieren.

Der börsennotierte Kosmetikkonzern ist ihr auch zuvor nicht fremd gewesen, da diesem bereits 51% der Anteile an Kylie Jenners Beauty-Marke Kylie Cosmetics gehören. Könnte Kim nun dem Beispiel ihrer kleinen Halbschwester folgen und Teile ihres Unternehmens KKW Beauty verkaufen?

Laut der ‘Page Six’-Kolumne der ‘New York Post’ hat Peter Harf, der Geschäftsführer von Coty Inc. in einem Konferenzanruf gesagt: "Kris Jenner und ich sind gute Freunde. Ich denke, ich bin sehr stolz, dass die Jenner-Familie mit uns zusammenarbeitet und dass wir Zugang zu ihnen und all den anderen Menschen haben, die große Meinungsführer auf Social Media sind. Ich könnte konkreter werden, aber das ist noch nicht für die Öffentlichkeit bestimmt."

Die Firma legte später offen, dass sie sich aktuell in Gesprächen mit Kim Kardashian West befinde und dass es dabei um eine mögliche Zusammenarbeit "mit Respekt für bestimmte Beauty-Produkte" ginge. Mehr Details wurden aber noch nicht verraten. Kylie verkaufte letzten November 51% ihres Unternehmens an Coty Inc. für die stolze Summe von 535 Millionen Euro.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Bella Hadid ist ein virtueller Avatar für die Mugler-Werbekampagne

Lizzo lässt Kilo-Frust freien Lauf

Kelly Rowland kann Hüftjeans nicht leiden

Was sagst Du dazu?