Lauren Conrad macht sich auch zu Hause zurecht

Wusstest Du schon...

Conchita Wurst: Was für eine Typveränderung!

Lauren Conrad schminkt und frisiert sich gerne – auch wenn sie von zu Hause aus arbeitet.
Die ‘Hills’-Darstellerin, die zwei kleine Söhne, Liam und Charlie, mit Ehemann William Tell großzieht, hat sich inmitten der Coronavirus-Pandemie über ihre Schönheitsroutine-Routine geäußert und verrät, dass sie sich gut fühlt, wenn sie sich mit ihrem Aussehen Mühe gegeben hat.

"Ich gebe mein Bestes, mich an den Tisch zu setzen und jede Mahlzeit mit meiner Familie zu essen. Ich nehme mir ein paar Minuten Zeit, um mich anzuziehen und mich zu frisieren und zu schminken, auch wenn ich nur von zu Hause aus arbeite. Ich fühle mich besser, wenn ich ein wenig zurechtgemacht bin." Nach einem langen Tag, an dem sie versucht, Familie und Beruf unter einen Hut zu bekommen, genießt es die 34-jährige Schönheit dann, ein Bad zu nehmen. "Ich nehme ein Bad und entspanne mich am Ende des Tages mit unserem Badesalz aus meinem gemeinnützigen Fair-Trade-Laden, The Little Market. Jedes Badesalz unterstützt junge Mütter in den unterversorgten Gemeinden von Chicago."

Fit bleibt Lauren, indem sie ihre beiden Söhne in ihren Kinderwagen die Hügel hinaufschiebt. Sie fügt im Gespräch mit ‘E! News’ hinzu: "Im Moment kann ich mich am ehesten sportlich betätigen, wenn ich mit den Jungs in unserer Nachbarschaft spazieren gehe, aber es gibt viele Hügel, und ich schiebe die beiden im Kinderwagen hinauf, so dass ich definitiv ins Schwitzen komme."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Tommy Hilfiger enthüllt das Erfolgsgeheimnis seines gleichnamigen Modelabels

Helen Mirren: Schick durch den Lockdown

Tom Ford fühlt sich ‘zu verletzlich’, wenn er Strick trägt

Was sagst Du dazu?