Lily James fühlt sich vor der Kamera wohl

Wusstest Du schon...

Look des Tages

Lily James blüht vor der Kamera richtig auf.
Die 30-jährige Schauspielerin bezeichnet sich selbst als eine "körperlich-sinnliche Person" und wird bei ihrer Arbeit besonders von Bewegung inspiriert. "Wenn ich drehe, beginne ich oft bei der ersten Kostümanpassung zu verstehen, wie sich die Figur bewegt und steht – ihr innerer Rhythmus. Ich bin definitiv eine körperliche, sinnliche Person. Ich mag Fotoaufnahmen – ich liebe Formen und Bewegung. Wie ich meinen Körper bewege, lässt mich etwas fühlen."

Die Darstellerin liebt Mode, jedoch war es ihr schon immer wichtig, ihre Figuren, die sie verkörpert, authentisch darzustellen. Daher hatte sie anfangs Probleme mit den Designer-Kostümen, die sie als Frau de Winter in ‚Rebecca‘ trägt, da sie dachte, sie seien nicht passend für die Figur. Der Film basiert auf dem Roman von Daphne du Maurier und ist eine Neuverfilmung aus dem Jahr 1940 von Alfred Hitchcock. Sie erzählte der Zeitschrift ‚AnOther‘: "Zuerst war ich besorgt und dachte: ‚Sie soll unmodern sein – ich kann Chanel nicht tragen‘. Aber wir haben eine gute Balance gefunden. Ich glaube, ich war wirklich nervig, weil ich das Buch so sehr liebe. Ich habe mich wie an eine Rettungsleine daran geklammert und war eine Zeit lang nicht mutig genug, es einfach loszulassen und zu sagen: ‚Das ist eine neue Version‘."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Lupita Nyong’o über ihr Must-have auf dem roten Teppich

Sarah Harrison über Baby-Pfunde

Justin Bieber: Bart im Urlaub

Was sagst Du dazu?