Little Mix fühlten sich "sicherer" auf der Bühne, als sie mehr Make-up trugen.
Die ‚Woman Like Me‘-Hitmacherinnen, zu denen Jade Thirlwall, Perrie Edwards, Leigh-Anne Pinnock und Jesy Nelson gehören, haben gelernt, nicht mehr zu viel Make-up aufzutragen, da dieser Look sie "viel älter" aussehen ließ. In der britischen Sendung ‚This Morning‘ sagte Edwards am Mittwoch (17. Juli): "Wir wechselten von wirklich jungen, frischen Mädels, die damals nicht viel Make-up trugen, vielleicht ein wenig Grundierung auf den Lippen, als das in war, zu wirklich viel und sahen dadurch viel älter aus. Wir fühlten uns mit viel Make-up einfach sicherer und ich denke, wir sind besser darin geworden, zu wissen, was zu uns passt und wir verspüren nicht mehr das Verlagen, es drauf zu packen."

Die ‚Wings‘-Band, die nach ihrem Gewinn der Casting-Show ‚The X Factor‘ 2011 Berühmtheit erlangte, bereut es außerdem, sich von ihren Augenbrauen "getrennt" zu haben. Perrie Edwards erklärte in der Sendung: "Ich habe das gemacht, es war die Mode! Es war der Trend!"

Die 26-Jährige, die mit Fußball-Ass Alex Oxlade-Chamberlain liiert ist, stellt zudem immer sicher, ihr Make-up vor dem Zubettgehen zu entfernen und ihre Haut zu reinigen, egal wie müde sie ist. "Mein Top-Make-up-Tipp ist, immer das Make-up zu entfernen, auch wenn es eine lange Nacht war und man ins Bett kriechen will", so die Sängerin.

Band-Kollegin Leigh-Anne Pinnock nannte Augenbrauengel als ihr Lieblingsprodukt, da es dabei helfe, abstehende Härchen zu zähmen. Sie gab zu: "Ich kann nicht ohne Augenbrauengel leben, weil ich lockige Augenbrauen habe, glaubt mir, sie sind so nervig."