Lucy Hale ‘experimentiert’ während Quarantäne mit Make-up

Wusstest Du schon...

Wenn der Schoko-Verzicht nicht funktioniert: Drei Fasten-Alternativen

Lucy Hale nutzt die Coronavirus-Pandemie, um mit verschiedenen Looks an Make-up zu experimentieren.
Die ‘Katy Keene’-Schönheit enthüllte, dass sie während der globalen Gesundheitskrise zu Hause bleibt und ihre freie Zeit damit verbringt, an ihren Make-up-Techniken zu arbeiten.

In einem Interview mit ‘Refinery29’ enthüllte die amerikanische Darstellerin: "Ich habe viel herumexperimentiert und Spaß mit Make-up gehabt. Ich bin nicht besonders gut darin, Lidschatten aufzutragen, deshalb versuche ich immer, ein Smoky Eye hinzubekommen. Außerdem muss ich ein Cat-Eye schaffen. Darin bin ich absolut nicht gut."

Lucy wurde vor kurzem als das Gesicht der Kosmetikmarke Almay ernannt, die Produkte für besonders empflindliche Haut herstellt. Da der Star derzeit nicht an Dreharbeiten zu einem Film oder einer Serie teilnimmt, nutzt er die Zeit in der Selbst-Isolation auch dafür, seine empfindliche Haut, die zu Akne neigt, atmen zu lassen.

Die ehemalige ‘Pretty Little Liars’-Schauspielerin wird jedoch keine Experimente mit ihren Haaren wagen, weil sie immer noch von einem katastrophalen Haarschnitt, der ihr als Teenager widerfuhr, verfolgt wird.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Tommy Hilfiger enthüllt das Erfolgsgeheimnis seines gleichnamigen Modelabels

Helen Mirren: Schick durch den Lockdown

Tom Ford fühlt sich ‘zu verletzlich’, wenn er Strick trägt

Was sagst Du dazu?