Marc Jacobs veröffentlicht Film über sein Leben inmitten des Corona-Lockdowns

Wusstest Du schon...

Look des Tages

Marc Jacobs hat einen Film über sein Leben inmitten des Coronavirus-Lockdowns veröffentlicht.
Der 57-jährige Modeschöpfer hielt die Zeit der Quarantäne filmisch fest, die er im New Yorker Mercer Hotel verbrachte, in das er am Anfang des Lockdowns mit seinem Kollaborateur Nick Newbold zog.

Jacobs lud den fertiggestellten Film mit dem Titel ‘A New York Story’ am Mittwochabend (14. Oktober) über YouTube hoch und kündigte das Projekt über seinen Instagram-Account an: “Eine Herzensangelegenheit in Zeiten des Coronaviruses. Das Projekt wurde von Nick Newbold gefilmt, bearbeitet und produziert. Während wir uns während des Lockdowns im Mercer Hotel befanden, war Nick Newbold der einzige menschliche Kontakt, den ich hatte. Der beste Freund, den ich mir jemals wünschen könnte. Wir arbeiten gemeinsam an allem. Ich vertraue ihm mit allem. Nick ist der Typ, den man, wenn man Glück hat, kennenlernen darf und sich mit ihm ein ganzes Leben lang weiterentwickeln kann. Ein wirklich außergewöhnlicher Mensch, den man seinen Freund nennen darf. Oder wie ich ihn nenne, Nick. #chosenfamily”

In den Credits des Films dankt der amerikanische Designer nicht nur seinem Ehemann, sondern verkündet zudem seine Liebeserklärung an die Stadt New York: “Ich liebe dich, New York, in Krankheit und in Gesundheit.”

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Bella Hadid ist ein virtueller Avatar für die Mugler-Werbekampagne

Lizzo lässt Kilo-Frust freien Lauf

Kelly Rowland kann Hüftjeans nicht leiden

Was sagst Du dazu?