Michelle Mone packt über ihre McDonalds-Sucht aus

Wusstest Du schon...

Die Kardashian-Girls feiern ihr Jahrzehnt mit sexy Cover

Es soll eine Phase gegeben haben, in der Michelle Mone zwei bis drei Mal täglich zu McDonalds ging, um sich Fast Food zu kaufen.
Die 48-jährige Lingerie-Geschäftsführerin gab zu, dass sie sich eine Zeit lang mit bis zu zwei Mahlzeiten pro Tag von McDonald’s ernährte, bevor sie ihre normalen Mahlzeiten verputzte.

In einem Gespräch mit dem ‘New!’-Magazin verriet die Blondine: "Ich ging zwei oder drei Mal pro Tag zu McDonald’s. Das machte mich depressiv und hat mich fast mein Leben gekostet. Jetzt könnte man mir eine Million Pfund geben, um zu McDonald’s zu gehen. Ich habe meinen Körper jahrelang nicht gut behandelt. Das ist eine Krankheit und es hat mich an einen sehr schlechten Punkt in meinem Leben gebracht." Michelle, die innerhalb von 11 Monaten sehr viel Gewicht verloren hatte, um vor ihrer anstehenden Hochzeit mit dem 54-jährigen Doug Barrowman fit zu werden, verdankt es dem Model Rachel Hunter, das ihr dabei half, ihren Lebensstil wieder zum Guten zu wenden.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Lily Aldridge schreibt ‘Dankbarkeitslisten’ inmitten des Lockdowns

Ashley Graham litt an schlimmen Stimmungsschwankungen

Lady Gaga: Wahre Schönheit kommt von innen

Was sagst Du dazu?