Monica Bellucci akzeptiert ihr Aussehen

Wusstest Du schon...

Ube: Das steckt hinter dem neuen Food-Trend

Monica Bellucci hat kein Problem mit ihrem natürlichen Aussehen.
Die ‚Spectre‘-Darstellerin findet es wichtig, dass Frauen nicht zu kritisch mit sich sind und stattdessen ihr natürliches Aussehen wertschätzen. Die Gesellschaft, so Bellucci, würde Menschen andauernd zu verleiten, sich zu verstellen. Im Interview mit ‚Australia’s 9Honey Celebrity‘ erklärte sie: "Ich finde es wichtig, dass man sich ab einem bestimmten Punkt selbst akzeptiert. Ich bin von Natur aus eine kurvige Frau und wenn ich für eine Rolle Gewicht verlieren muss, dann mache ich das, aber natürlicherweise bin ich nicht so. Und ich will mein natürliches Aussehen respektieren, ich finde das wichtig. Denn als ich vor langer Zeit als Model arbeitete war ich auch so und verstellte mich nicht."

Laut der 55-jährigen Schauspielerin liege eine besondere Gefahr darin, dass von den Medien eine perfekte Frau erschaffen würde, die als Vorbild für alle anderen gelte. "Ich glaube, das Geheimnis ist, dass wir alle anders sind und Unterschiede Schönheit ausmachen", erklärt sie im Gespräch weiter, "Ich glaube nicht, dass wir alle gleich aussehen müssen. Manchmal, in der Fashion-Industrie, wird diese perfekte Frau erschaffen und alle sehen gleich aus. Manchmal kann das gefährlich werden, denn ich denke, dass wir alle schön sind und das auf unsere eigene Weise."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Baby Bob: Der neue Trend-Haarschnitt

Nick Jonas: Sein erstes Parfum ist da!

Ex-Bond-Girl Jane Seymour fühlt sich wegen ihres Alters diskriminiert

Was sagst Du dazu?