© RTL / Stefan Menne

Nach Botox-Geständnis: Sonja Zietlow nimmt sich selbst auf die Schippe

Wusstest Du schon...

Königin Máxima der Niederlande: Ganz in Orange auf Curacao

Sonja Zietlow (48) nimmt die zahllosen Schlagzeilen um ihr Botox-Geständnis mit viel Humor. Die Moderatorin hatte im “Bild”-Interview erklärt: “Ein bis zwei Mal im Jahr lasse ich mir Botox spritzen. Zusätzlich habe ich diesen und letzten Winter eine Meso- und Carboxy-Therapie machen lassen.”

Zu Beginn der gestrigen Dschungelcamp-Ausgabe ging die Moderatorin selbstironisch wie immer auf ihre Beauty-Eingriffe ein. “Ich würde jetzt eine Augenbraue hochziehen, wenn ich könnte”, erklärte sie Co-Moderator Daniel Hartwich.

Folge verpasst? Auf Clipfish sehen Sie kostenlos alle Highlights aus dem Dschungelcamp

Zuvor hatten einige Fans über das faltenlose Gesicht der Moderatorin via Twitter spekuliert. “Sonja Zietlow ist von Jahr zu Jahr immer mehr gebotoxt” oder “Kann das sein, dass das Gesicht von #SonjaZietlow irgendwie Botox-Style aussieht oder ist sie verdammt mies geschminkt?!” ist dort unter anderem zu lesen. Mit ihrem offenen Umgang zu ihren Eingriffen dürfte sich die Internet-Gemeinde sicherlich nun ein bisschen beruhigen.

(obr/spot)

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Uhren Plagiate: verlockender Preis, enttäuschende Qualität

Felicity Hayward: Festliche Fashion-Lieblinge

Twiggy: Bei Autogrammen wird sie ständig verwechselt

Was sagst Du dazu?