© imago/Starface

Paris ehrt Karl Lagerfeld mit der Médaille Grand Vermeil

Wusstest Du schon...

Lily-Rose Depp: Sideboob auf dem roten Teppich

Der gebürtige deutsche Modezar Karl Lagerfeld ist in Paris mit der höchsten Auszeichnung der französischen Hauptstadt geehrt worden. Im Anschluss an die Haute Couture Show von Chanel überreichte ihm die Pariser Bürgermeisterin Anne Hidalgo am Dienstag die Médaille Grand Vermeil. „Sie machen Paris magischer, kreativer, schöner. Sie sind ein wahrer Pariser… Ich möchte Ihnen stellvertretend für Paris danken“, zitiert die „Vogue“ aus Hidalgos Laudatio auf Lagerfeld.

Im Grand Palais, in dem die Chanel-Schauen traditionell stattfinden, hatte Lagerfeld als Setting für die Haute Couture Show eine Nachbildung des Pariser Eiffelturms aufbauen lassen. Die Outfits der Models erinnerten stark an Coco Chanel (1883 – 1971), die Begründerin der Marke. Der in Hamburg geborene Designer ist seit 1983 als Kreativdirektor bei dem von Coco Chanel gegründeten Modehaus tätig, seit 1984 ist er Chefdesigner der Kollektionen.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Dezentes WM-Make-up für Fußballfans

Patrick Dempsey wird zum Mode-Designer

Look des Tages

Was sagst Du dazu?