Patricia Arquette: Golden Globe-Kleid kaputt

Wusstest Du schon...

Die kennen wir doch? Herzogin Meghan trägt Pippa Middletons Clutch

Patricia Arquettes Kleid ging kaputt, bevor sie die Golden Globes überhaupt erreichte.
Diese Problemchen kennt wohl jeder Star, der schon einmal über einen roten Teppich geschritten ist: festgeklebte Träger, die dann doch rutschen, blickdichte Stoffe, die dann doch nicht blickdicht sind und Kleider, die plötzlich reißen und in aller Eile noch genäht werden müssen. Auch die 51-Jährige kann davon ein Lied singen.

Zwar ging sie von den Golden Globes mit großer Freude nach Hause, weil sie die Auszeichnung für ‘Beste Darstellung einer Schauspielerin in einer Nebenrolle’ für ihre Verkörperung der Dee Dee Blanchard in ‘The Act’ gewann, der Hinweg zur Verleihung war allerdings stressig. Auf dem Weg zu der Zeremonie, die am Sonntag (5. Januar) in Hollywood stattfand, riss ihr Kleid. "Ich steige ins Auto ein und da reißt mein Reißverschluss. Ich wusste, dass der Reißverschluss schlecht war, als ich das Kleid anprobierte, aber dann riss er auf dem Weg und ich musste zurückfahren, damit sie mich in das Kleid hineinnähen konnten", erzählte die Darstellerin gegenüber ‘Entertainment Tonight’. Trotzdem ließ sie sich ihre Nacht davon nicht verderben und neben der gewonnenen Auszeichnung machten ihr auch noch das Karaoke singen und der Whiskey nach dem Event viel Freude.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Leni Klum landet ihr erstes Solo-Cover-Fotoshooting für die deutsche ‘Glamour’!

Alexa Chung: Nicht ohne meine Lippenstifte!

Kristen Bell: Ein Leben in Loungewear!

Was sagst Du dazu?