© imago/i Images

Prinz William hat endlich Mut zur Glatze!

Wusstest Du schon...

Look des Tages

Als Prinz George (heute 4) 2013 geboren wurde, soll Prinz William (35) gescherzt haben, das neugeborene Baby habe mehr Haare auf dem Kopf als er. Dass das Haupthaar des britischen Thronfolgers immer lichter wird, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Doch nun hat William einen radikalen Schritt gewagt und sein verbliebenes Haar auf wenige Millimeter stutzen lassen. Die „Times“ titelte daraufhin in Anlehnung an das traditionelle „God save the queen“ humorvoll: „God shave the king!“

Wie die britische „Sun“ berichtet, ließ sich der 35-Jährige dafür extra von Richard Ward, dem langjährigen Friseur von Herzogin Kate (36), beraten. Wards Angestellter Joey Wheeler soll die Haarpracht des Prinzen demnach auf die neue Länge gekürzt haben. Gekostet haben soll der Kahlschnitt am Ende einen stolzen Preis von 180 Pfund (rund 200 Euro). Seine neue Frisur präsentierte William dann schließlich beim Besuch des Evelina Kinderkrankenhauses in London am Donnerstag erstmals der Öffentlichkeit.

Experten sind begeistert!

Der britische Hairstylist-Experte Joe Mills bezeichnete, Williams Entscheidung im Gespräch mit „The Independent“ als „ein sehr starkes, sehr selbstbewusstes Statement“. Der neue Haarschnitt stehe dem Prinzen sehr gut. „Ich denke, er sieht großartig damit aus“, so Mills.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Look des Tages

Das passiert, wenn Herzogin Meghan allein unterwegs ist

Michael Kors kauft Versace – inklusive Donatella

Was sagst Du dazu?