Rita Ora testet neue Looks

Wusstest Du schon...

Jessica Simpson sagt Babypfunden den Kampf an

Rita Ora experimentiert während der Quarantäne mit neuen Make-up-Looks.
Die 29-jährige Sängerin bleibt derzeit inmitten der Coronavirus-Pandemie zu Hause und verrät, dass sie ihre neu gewonnene Freizeit nutze, um verschiedene Looks auszuprobieren, vor denen sie sich normalerweise scheuen würde, sie zu tragen.

"Ich experimentiere mit Make-up. In all dieser Freizeit habe ich es sehr genossen, mit meinem Gesicht und verschiedenen Farben und Schattierungen zu experimentieren", so Rita. Und um ihren Körper von innen heraus gesund zu halten, sorgt Rita dafür, dass sie viel Schlaf bekommt. Schließlich habe sie aktuell keine beruflichen Verpflichtungen, die ihre Zeit in Anspruch nehmen würden. Sie fügte im Gespräch mit ‘Vogue.com’ hinzu: "Das Nachholen von erholsamem Schlaf war für mich und meine psychische Gesundheit so wichtig. Seien wir ehrlich, Zeit ist heutzutage so gut wie nicht vorhanden. Wenn ich morgens aufwache, liebe ich es zu meditieren. […] Meditation hilft mir wirklich, die Geräusche in meinem Kopf herauszufiltern, und versetzt mich anschließend in Ruhe und Achtsamkeit, bevor der Tag beginnt!" Dann trainiere die Musikerin normalerweise. "Fit zu bleiben, sowohl körperlich als auch geistig, ist super wichtig für mich, und ich liebe das Training, so dass ich es nie als zu lästig empfinde." Auch für ausgedehnte Spaziergänge an der frischen Luft, nehme sich die Britin in Zeiten von Corona viel Zeit.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Naomi Campbell eröffnete die Paris Couture Week

Kate Moss’ außergewöhnliche Arbeitsmoral

Gwyneth Paltrow schläft schlecht

Was sagst Du dazu?