© Birdie Thompson/AdMedia/ImageCollect

Sarah-Jessica Parker als Prinzessin Leia: Hommage an Carrie Fisher?

Wusstest Du schon...

Chris Pratt: Quarantäne-Haarschnitt

Bei der Verleihung der Golden Globes am Sonntag in Los Angeles erinnerte nicht nur Meryl Streep in ihrer Dankesrede an die verstorbene Carrie Fisher (1956 – 2016). Auch “Sex and the City”-Star Sarah Jessica Parker (51) zollte der Schauspielerin Tribut, allerdings auf eine ganz andere Art: Statt Worte ließ die 51-Jährige Mode sprechen und trug ein langes weißes Kleid und dazu eine geflochtene Hochsteckfrisur. Eine Kombination, die sofort an Prinzessin Leia aus der legendären “Star Wars”-Saga denken lässt.

Eigentlich eine tolle Hommage an die Verstorbene – doch wirklich geplant war das offenbar nicht. Im Interview mit “NBC” gab Parker zu: “Das hatte ich eigentlich nicht vor, aber vielleicht war es ja mein Unterbewusstsein.”

Mit ihrer Rolle als Carrie Bradshaw in “Sex and the City” wurde Sarah Jessica Parker zur Stil-Ikone. Hier können Sie die erste Staffel der Erfolgsserie bestellen

Oder doch eher ein Hochzeitskleid?

Kaum zu glauben, dass sie beim Blick in den Spiegel nicht daran dachte. Aber gut – einigen Beobachtern ist beim Anblick des Outfits auch eine andere Assoziation gekommen. Sie erinnerte die weiße Abendrobe vor allem an ein Hochzeitskleid – dabei ist Parker schon seit 1997 verheiratet… Vielleicht sollte sich die Schauspielerin beim nächsten roten Teppich noch einmal genauer überlegen, welche Botschaften sie mit ihrem Outfit senden will.

(sas/spot)

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Zendaya: Valentino feiert ihr “starkes Selbstbewusstsein”

Ashley Graham bringt ein Rasierset auf den Markt

Penélope Cruz: In ihr schlummert eine Frisöse

Was sagst Du dazu?