Selena Gomez googelt ihre Outfits

Wusstest Du schon...

Victoria Beckham: Kollaboration mit Augustinus Bader

Selena Gomez googelt sich selbst, um auf ihre Outfit-Entscheidungen zurückzublicken.
Die 28-Jährige hat gestanden, dass sie manchmal peinlich berührt zurückblickt, wenn sie über einen Schnappschuss von sich selbst stolpert, in dem sie etwas “Schreckliches” trägt.

Sie weiß zwar noch, dass sie sich damals in dem Outfit cool fühlte, würde aber heute nie wieder eine solche Mode tragen. Sie sagte nun gegenüber ‘Into The Gloss’: “Manchmal google ich mich selbst und schaue mir an, was ich letztes Jahr trug – es nervt irgendwie zu sehen, wann du es falsch gemacht hast, aber es ist schön, dieses sofortige Jahrbuch zu haben.” Allerdings muss sie auf diese Weise auch mit ihren Fashion-Fehltritten umgehen, doch mittlerweile kann die Schauspielerin das ganz gut. “Oh mein Gott. Es gab diese Zeit, als ich zur Teen Vogue Young Hollywood Party ging und ich trug ein Hemd, auf dem „Heißer als irgendwas“ stand, und einen Gürtel mit diesen seltsamen Netz Strumpfhosen und Stiefeln und Socken oder so etwas. Es sah schrecklich aus und dann steckte ich mir auch noch einen blauen Reif in meine Haare. Und ich erinnere mich daran, wie ich in den Spiegel schaute und mich so cool fühlte.” Tja, die Modegeschmäcker und Trends ändern sich eben. Wer weiß, in zehn Jahren wird Selena die 2020er Jumpsuits vielleicht ebenso peinlich finden, wie heute die 2000er Schlaghosen und Netzstrümpfe.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Uhren Plagiate: verlockender Preis, enttäuschende Qualität

Felicity Hayward: Festliche Fashion-Lieblinge

Twiggy: Bei Autogrammen wird sie ständig verwechselt

Was sagst Du dazu?