© imago/i Images

So süß war Prinzessin Charlottes erster Auslandsauftritt

Wusstest Du schon...

„Victoria’s Secret“-Show: 55 sexy Engel für Harry Styles

Das royale Traumpaar Prinz William (34) und seine Herzogin Kate (34) weilen derzeit in Kanada. Nun sind Auslandsreisen für die beiden inzwischen reine Routine geworden und auch Sohnemann George (3) hat sich wohl bereits daran gewöhnt. Für eine war die Reise zu einer anderen Nation im wahrsten Sinne des Wortes Neuland: Prinzessin Charlotte! Die Einjährige war erstmals Teil eines Auslands-Auftritts ihrer beliebten Eltern und stahl ihnen doch glatt die Show.

In einem hellblauen Kleidchen und mit bezaubernden Pausbäckchen eroberte sie die Herzen der Kanadier im Sturm. So ganz schien sich der royale Nachwuchs aber noch nicht an all den Rummel um ihre Person gewöhnt zu haben, hin und wieder blickte sie vom Arm ihrer Mutter recht skeptisch in die Menschenmenge.

Wieso sich Kate Middleton auch als Köchin versuchte, sehen Sie bei Clipfish

Kampf mit den Socken

Mit seinen drei Jahren ist Prinz George dagegen schon ein echter Medienprofi. Gelassen winkte er den wartenden Menschen zu und tat es somit seinen beiden Eltern gleich. Einzig seine Socken bereiteten dem königlichen Spross die ein oder anderen Probleme, sehr zum Amüsement seiner Mutter. Kate wählte für den ersten Tag ihrer Kanada-Reise ein schlichtes, aber gewohnt stilsicheres und figurbetonendes, blaues Kleid.

„Kate und ich sind begeistert davon, zurück in Kanada zu sein. Wir freuen uns sehr, dass George und Charlotte dieses Mal mit uns in Kanada sein können, um ihre eigene lebenslange Freundschaft mit diesem Land zu schließen“, begrüßte Prinz William die frenetischen Zuschauer laut der Seite „CBC“. Die vierköpfige Vorzeige-Familie wird noch bis zum 1. Oktober in Kanada zu Gast sein.

(stk/spot)

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jennifer Lopez: Ihr Schönheitsgeheimnis mit fast 50

Look des Tages

Kendall Jenner ist das bestverdienende Model 2018

Was sagst Du dazu?


Vip-News jetzt abonnieren!