© imago/Runway Manhattan

Stefanie Giesinger zeigt auf Instagram ihre OP-Narbe

Wusstest Du schon...

Eva Longoria ist eigentlich ein echter Sportmuffel

Vor einer Woche musste sich Ex-„GNTM“-Gewinnerin und Model Stefanie Giesinger (21) wegen ihrer Erbkrankheit Kartagener-Syndrom einer Operation unterziehen. Nun zeigte sie auf Instagram ganz offen und ehrlich die große OP-Narbe. „Sieben Tage nach der Operation. Jap. Nicht schön. Leben ist mehr als Schönheit“, kommentierte Giesinger das Bild, der über zehn Zentimeter langen Naht.

„Danke für all eure Liebe“

Außerdem bedankte sie sich im gleichen Atemzug bei ihren Fans, ihrer Familie und den Ärzten: „Danke für all eure Liebe. Ich habe mich nie geliebter und umsorgter gefühlt! Danke an all die großartigen Ärzte und Krankenschwestern, dafür dass sie so unglaublich und fürsorglich waren.“

Kartagener-Syndrom, auch Malrotation genannt, heißt die Krankheit, an der Stefanie Giesinger seit ihrer Geburt an leidet. Immer wieder zwingen verdrehte Organe sowie Darmverschlingungen das Model in die Knie. Am 7. März schockte die 21-Jährige ihre Fans via Instagram-Story mit der überraschenden Nachricht, dass sie sich im Krankenhaus befinde und sich einer Operation unterziehen müsse. Schuld sei einmal mehr ihre Erbkrankheit.

Süße Liebeserklärung von Marcus Butler

Inzwischen ist Giesinger wieder zuhause. Das postete ihr Freund, der britische YouTuber Marcus Butler (26), auf Instagram. „Und wir sind draußen. Sie kommt nach Hause. Diese kleine Kämpferin, sie schafft einfach alles, sie hat so viel Kraft. Ich kann gar nicht glauben, wie schnell dein Körper heilt. 100.000 Mal stärker, als ich jemals sein könnte“, verkündete er stolz zu einem süßen Pärchenfoto.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Look des Tages

Hailee Steinfeld glänzt auf der „Bumblebee“-Premiere

Rita Ora: Ein Kleid wie für eine Prinzessin?

Was sagst Du dazu?


Vip-News jetzt abonnieren!