Stella McCartney: Kollaboration mit Thélios

Wusstest Du schon...

Cara Delevingne: Tattoo mit Kaia Gerber

Stella McCartney geht eine Partnerschaft mit Thélios ein.
Die gleichnamige Marke der 48-jährigen Designerin und Thélios sind beide Teil des LVMH-Konzerns und haben sich nun zusammengetan, um an neuen nachhaltigen Brillenkollektionen zu arbeiten, die 2021 auf den Markt kommen werden.

Stella sagte in einem Statement: "Seit dem ersten Tag haben wir uns dazu verpflichtet, Materialien zu schaffen, die am wünschenswertesten sind und die geringsten Auswirkungen auf den Planeten haben – auch in der Kategorie der kunststofflastigen Luxusbrillen. Wir stellen Thélios unsere biotechnologischen Lösungen und nachhaltigen Innovationen vor und freuen uns, dass ihre Experten gemeinsam mit uns die umweltfreundliche Vision von Stella McCartney weiterentwickeln."

Giovanni Zoppas, Vorstandsvorsitzender von Thélios, fügte hinzu: "Die einzigartige Vision von [Stella] wird auch unseren anderen Häusern zugute kommen, die sich wirklich dafür einsetzen, ihren ökologischen Fußabdruck zu begrenzen und nachhaltige Materialien zu verwenden."

Für Stella ist klar, dass Nachhaltigkeit die Zukunft der Mode ist, und nicht nur ein Trend und setzt sich daher seit Jahren für die nachhaltige und vegane Beschaffung der Materialien ihrer Kollektionen ein. Anfang diesen Jahres brachte Stella beispielsweise eine limitierte Modelinie auf den Markt, die vollständig aus übrig gebliebenen Materialien besteht.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Tommy Hilfiger enthüllt das Erfolgsgeheimnis seines gleichnamigen Modelabels

Helen Mirren: Schick durch den Lockdown

Tom Ford fühlt sich ‘zu verletzlich’, wenn er Strick trägt

Was sagst Du dazu?