Stella McCartney über ihre Allround-Kollektion

Wusstest Du schon...

Winnie Harlow: ‘Diversität ist eine alltägliche Sache’

Die neue Linie von Stella McCartney vereint alles.
Die 48-jährige Designerin hat mit Stellawear eine neue Linie geschaffen, die ihre Bademoden- und Dessous-Kollektionen zusammenführt. Über ihren unverwechselbaren Ansatz für diese Linie sagt sie im Interview mit dem ‘Vogue’-Magazin: "Ich wollte eine neue Kollektion schaffen, die sowohl multifunktional als auch umweltfreundlich ist. Ich war auf der Suche nach etwas, das meinen Körper an den richtigen Stellen formt, das ich aber auch zum Sport oder als Oberbekleidung tragen kann, das ich zu Jeans tragen kann, im Pool und das dann superschnell trocknen kann, um zum Mittagessen zu gehen."

Die neue Kollektion wurde aus recyceltem Nylon hergestellt. Über ihre Kollektion fügt sie stolz hinzu: "Es war mir wichtig, etwas zu entwerfen, das langlebig ist und die Menschen dazu inspiriert, weniger zu kaufen und mehr zu tragen. Wir haben die Produkte in Chlor und Salzwasser getestet und sie so gestaltet, dass sie vielseitig getragen und gestylt werden können.

Anfang dieses Jahres erklärte Stella, dass in der Modeindustrie jetzt mehr denn je die Dringlichkeit für Veränderungen bestehe.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Uhren Plagiate: verlockender Preis, enttäuschende Qualität

Felicity Hayward: Festliche Fashion-Lieblinge

Twiggy: Bei Autogrammen wird sie ständig verwechselt

Was sagst Du dazu?