© imago/MediaPunch

Summer-Glow auch im Herbst: So hält die Bräune

Wusstest Du schon...

Chrissy Teigen: Süßes Mama-Tochter-Foto in New York

Der Sommer neigt sich langsam, aber sicher dem Ende zu und damit verschwindet auch der Sommer-Teint. Das muss aber gar nicht sein. Sollte sich die Herbstsonne hinter der ein oder anderen Wolke verstecken, kann der Teint trotzdem im schönsten Summer-Glow strahlen.

Viele haben die Feuchtigkeitscreme sowieso schon parat. Damit die Urlaubsbräune nicht an Schwung verliert, ist regelmäßiges Eincremen Pflicht. Am besten sollte die Haut schon vor dem Sonnenbaden mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt werden. Aber auch später gehören tägliches Eincremen mit Pflegeprodukten wie Jojoba- oder Avocadoöl sowie Aloe Vera dazu.

Wer richtig isst, wirkt richtig braun

Es klingt erst einmal abwegig, aber die richtige Ernährung lässt die Haut brauner aussehen. Carotinoide, die viele Obst- und Gemüsesorten rot oder orange aussehen lassen, können auch bei Menschen die Hautfarbe verändern. Wenn sehr viele Carotinoide aufgenommen werden, speichert sie der Körper unter anderem in der Haut und lässt diese dunkler erscheinen. Also einfach mal öfter zur Süßkartoffel oder Kürbissen greifen.

Passend zum Herbst kommen zudem modische Beerentöne ins Spiel. Der richtige Griff in den Kleiderschrank ist das A und O. Ein kräftiges Burgunderrot im Rock oder Top schmeicheln jedem Teint und hinterlassen selbst bei blassen Typen den Eindruck von knackiger Sommerbräune.

Helle Beerentöne beim Lipgloss, ein leicht schimmernder Bronzing-Puder in Braun für die Wangen und hellerer Highlighter für wache Augen sorgen zudem im Herbst dafür, dass der Sommer noch nicht zu Ende ist.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Shania Twain kramte ihr ikonisches ‘Man! I Feel Like a Woman!’-Outfit heraus!

Kate Moss freut sich auf Normalität

Hayley Hasselhoff: Mit diesem ‚Playboy‘-Cover schreibt sie Geschichte

Was sagst Du dazu?