Tommy Hilfiger: Stolz auf Marken-Transparenz

Wusstest Du schon...

Catherine Zeta-Jones zeigt, wie sexy sie im Bikini aussieht

Tommy Hilfiger zeigt sich stolz über die Transparenz seiner Marke.
Der Designer weiß genau, wie wichtig seinen Kunden Nachhaltigkeit ist. "Wir haben eine ganze Jeans-Kollektion aus recyceltem Denim gemacht. Der Kunde will wissen, wie es gemacht wird, wo es designt wird, wer es verschifft, wer es näht und wie die Schafe behandelt werden, die für die Wolle geschert werden", schildert er gegenüber ‚Footwear News‘. "Wir lieben diese Transparenz. Wir wollen sagen ‚Wir sind auf eurer Seite‘. Wir wollen nicht, dass irgendetwas unter den Teppich gekehrt wird."

Neben Nachhaltigkeit betrachtet der Modeschöpfer außerdem Diversität als höchstes Gebot. "35 Jahre lang sind wir nun schon offen und vielfältig. Wir haben Streetwear gestartet, da wir die junge Hip-Hop-Gemeinschaft mit offenen Armen aufgenommen haben. Wir hatten schon immer einen vielfältigen Cast in unserer Werbung und auf dem Laufsteg", zeigt sich der Fashion-Star stolz. Und Tommy hat große Visionen für die Zukunft: "Ich bringe Größen- und Altersdiversität auf ein neues Level – wir haben Transmodels und Jungs, die Frauenkleidung tragen. Wir haben das wirkliche Leben – ich will nicht vorgeben, dass wir nur Mode für eine bestimmte Elite machen. Ich will, dass jeder meine Kleidung trägt. Deshalb ist sie auch erschwinglich."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Eva Mendes: So unterstützt Ryan Gosling sie bei ihrem Mode-Business

Whoopi Goldberg überrascht mit neuem Look

Zum „Friends“-Jubiläum: Besondere Kollektion von Ralph Lauren

Was sagst Du dazu?