Tracee Ellis Ross recycelt alte Klamotten

Wusstest Du schon...

Look des Tages

Tracee Ellis Ross wirft alte Kleidung nie weg.
Obwohl sie mittlerweile zu einer angesehenen Schauspielerin und Golden Globe-Preisträgerin zählt, ist die 48-Jährige äußerst sparsam, was Mode betrifft. „Es wird immer Geschirr in meiner Spüle und zu viel Kleidung in meinem Zuhause geben. Ich hasse es, Klamotten wegzuwerfen“, enthüllte sie in einem kürzlichen Interview mit dem ‘Elle’-Magazin. „Ich habe immer noch ein wunderschönes Norma Kamali-Slip-Kleid aus der Zeit, als ich 22 war. Ich trug es vor drei Jahren zur Hochzeit meines Bruders.“ Mode ist der Tochter von Diana Ross sehr wichtig: „Meine Klamotten sind eine Reflektion von mir selbst.“

Schon als Kind sei Kleidung für sie eine „Rüstung“ gewesen. „Sie verhüllte meine Unsicherheiten. Es war ein Weg, um eine Identität zu präsentieren – wenn ich ein großartiges Outfit trug, eroberte ich die Welt“, berichtete die ‚Black-ish‘-Darstellerin.

Auch ihre Haare haben eine große Bedeutung für Tracee. „Ich würde meine Selbstakzeptanz-Reise durch meine Haare erzählen. Sie sind meine größte Ausdrucksform. Manchmal sind sie groß, manchmal sind sie klein, manchmal elegant, der Schwerkraft widerstehend, elektrisch… Ich denke nicht, dass es etwas so Elegantes wie einen nach hinten gegelten Dutt gibt, aber wenn mein Haar lose ist, verfolgt es seinen eigenen Willen“, erzählte sie.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Uhren Plagiate: verlockender Preis, enttäuschende Qualität

Felicity Hayward: Festliche Fashion-Lieblinge

Twiggy: Bei Autogrammen wird sie ständig verwechselt

Was sagst Du dazu?