© imago/ZUMA Press

Überraschung in London: So stach die Queen die Mode-Queen aus

Wusstest Du schon...

Toni Garrn: Oben ohne in der Karibik

Anna Wintour (68) gilt als Königin der Mode-Welt und ist den Umgang mit Supermodels und Promis gewohnt. Als Queen Elizabeth II. (91) allerdings neben ihr in der ersten Reihe der London Fashion Week Platz nahm, wirkte selbst die „Vogue“-Chefin nervös. Für die britische Monarchin war es der erste Auftritt bei der Fashion Week, sie besuchte Richard Quinns Show.

Die Queen scheint den Ausflug sehr genossen zu haben, auf Fotos ist zu sehen, wie sie konzentriert und auch immer wieder lachend die Show verfolgt. Auffällig war allerdings: Anna Wintour trug selbst im Gespräch mit der Monarchin ihre große dunkle Sonnenbrille. Die britische Königin verfolgte in London aber nicht nur mit Wintour die Mode-Trends, sondern verlieh auch den „Queen Elizabeth II Award for British Design“, mit dem Modemacher für soziales Engagement geehrt werden.

Die Queen erschien in Hellblau

Der Besuch der Queen war zuvor geheim gehalten worden – umso mehr Aufsehen erregte ihr Auftritt. Und was trug Elizabeth II. auf der Fashion Week? Die 91-Jährige kam in einem hellblauen Tweed-Kleid mit passender Jacke, die mit Swarovski-Kristallen verziert war. Entworfen hat das Outfit wie üblich ihre persönliche Schneiderin Angela Kelly (50). Dazu kombinierte die Queen schwarze Handschuhe von Cornelia James, Perlenohrringe und ihre schwarze Lieblings-Handtasche von Launer.

Anna Wintour erschien in einem weißen, kurzärmligen Alexander-McQueen-Kleid mit Blumenmuster. Dazu trug sie kniehohe Lederstiefel in Hellbraun von Loro Piana und eine auffällige breite Halskette.

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Look des Tages

Hailee Steinfeld glänzt auf der „Bumblebee“-Premiere

Rita Ora: Ein Kleid wie für eine Prinzessin?

Was sagst Du dazu?


Vip-News jetzt abonnieren!