Bei der gleichnamigen Beauty-Marke von Victoria Beckham geht es „nicht darum, auf einen Zug oder Trend aufzuspringen“.
Das ehemalige Spice Girl, das zur Modedesignerin wurde, startete ihre lukrative Beauty-Marke im Jahr 2019 als Erweiterung ihres Modelabels und hat darauf bestanden, dass das Geheimnis des Erfolgs von Victoria Beckham Beauty darin besteht, den Verbrauchern das zu geben, was sie wollen.

In einem Gespräch mit ‚WWD‘ enthüllte Victoria: „Es geht darum, was ich will, was wir wollen, und es geht nicht darum, auf einen Zug oder Trend aufzuspringen. Es geht darum, was wir als Frauen nutzen wollen.“ Die 47-jährige Prominente erweiterte ihr Label zudem um Produkte für die Hautpflege und erklärte zuvor, dass es ihre Absicht war, Produkte zu schaffen, die nachhaltig sind und nicht aus giftigen Formeln bestehen. Gleichzeitig sollten die Produkte für alle Hauttöne „inklusiv“ sein. Die vierfache Mutter, die Brooklyn (22), Romeo (19), Cruz (16) und Harper (10) mit ihrem pensionierten Fußballstar-Ehemann David Beckham hat, fügte hinzu: „Ich war besessen von Make-up, Hautpflege und Wellness länger als ich mich erinnern kann. Aber ich konnte nicht finden, was ich wollte – saubere Schönheit. Was ist das überhaupt? Es ist eine echte Grauzone. Ich wollte eine Marke der Zukunft schaffen – mit Fokus auf das, was in den Formeln steht, aber dann auch auf Nachhaltigkeit.“

©Bilder:BANG Media International – Victoria Beckham – Jimmy Kimmel Live – November 2019 – Getty