Vivienne Westwood bittet den Konsum zu stoppen

Wusstest Du schon...

Chrissy Teigen bekommt von Instagram Komplexe

Vivienne Westwood will den Konsum erheblich herunterfahren.
Die 75-jährige Designerin und Umwelt-Aktivistin ist der Meinung, dass es drastische Mittel geben muss, um gegen den Klimawandel gegenankämpfen zu können. Deshalb fordert sie jetzt die Menschen auf, den Konsum zurückzukurbeln: "Dieses Jahr muss etwas passieren, sonst ist es zu spät. Es ist nicht genug, einfach das Leben weiterzuleben, das du eh schon lebst. Du musst dich an drei Worte halten: Reduzieren, Wiederverwenden und Recyclen. Kauf weniger Kleidung und setz auf Qualität und nicht Quantität. Und gehe sicher, dass du es auch länger noch tragen möchtest. Und notfalls geh in einem Abendkleid zur Arbeit."

In der britischen ‚Vogue‘ offenbart sie zudem, dass sie glaubt, dass ihre gute Kleidung Einfluss auf ihre Nachricht hat: "Es ist sehr, sehr wichtig, toll auszusehen, wenn du eine Nachricht hast. Weil die Leute dich dann ernst nehmen." Schon 2017 hatte sie auf der Londoner ‚Fashion Week‘ einen organischen Stoffbeutel vorgestellt und dazu erklärt: "Die globale Erwärmung ist der Kipppunkt. Wenn wir daran vorbeikommen, können wir es nicht mehr verhindern. Das ganze Methan wird reinschlagen. Wir haben es schon erreicht. Stoppt den Klimawandel. All unsere Freunde werden auf grüne Energie umsteigen und ich bin sehr glücklich darüber, eine Tasche zu designen, die diese wichtige Nachricht rüberbringt."

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Jane Fonda: Schluss mit Beauty-OPs!

Alexa Chung lernte, einen BH zu tragen

Luke Evans: Jeder soll tragen, was er will

Was sagst Du dazu?