© imago/Future Image

Voller Absurditäten: Joko Winterscheidt bringt eigenes Magazin heraus

Wusstest Du schon...

Nein zu Pelz: Pamela Anderson knöpft sich Naomi Campbell vor

Joko Winterscheidt (39, „Der Nanny“) ist Entertainer durch und durch. Gemeinsam mit seinem guten Freund und Kollegen Klaas Heufer-Umlauf (34) begeisterte er seit Jahren die breite Fernsehmasse und war sich dabei für keinen Spaß zu schade. Nun packt Winterscheidt dieses Lebensgefühl in sein eigenes Printmedium und veröffentlicht das neue Lifestyle-Magazin „JWD“. Wofür das steht? Dem kooperierenden Verlagshaus Gruner + Jahr zufolge für „Joko Winterscheidts Druckerzeugnis“, möglich sei aber auch diese Interpretation: „Janz weit draußen“.

Mittendrin statt nur dabei – so könnte der Inhalt von Winterscheidts neuem Heft beschrieben werden. Denn wie der 39-Jährige selbst sagt, stecke das Magazin voller „Absurditäten für jeden, der Bock auf gute Geschichten hat.“ Die Reportage-Tradition des „Stern“, zu dessen Markenfamilie die Zeitschrift gehört, komme dabei jedoch keinesfalls zu kurz. Ebenfalls Platz in der Zeitschrift finden: Produkte, Trends, Kolumnen, Mode und Reiseführer – und das in jeder Ausgabe!

Das erwartet die Leser im Premieren-Heft

Zehn Ausgaben von „JWD“ sollen pro Jahr erscheinen. Und schon das erste Heft, das am 22. März veröffentlicht wird, hat es in sich. Reporter, die über ihren Aufenthalt bei kiffenden Nonnen in Kalifornien berichten oder gar von ihren Nackt-Karaoke-Einlagen in Paris erzählen…

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Meryl Streep: Strahlender Auftritt bei der „Mamma Mia 2“-Premiere

Fashion-Fauxpas in Wimbledon: Herzogin Meghan und ihr Strohhut

„Mamma Mia!“: Deshalb sieht Cher heute so aus

Was sagst Du dazu?