Zandra Rhodes: Ikea-Sammlung vor dem Tod

Wusstest Du schon...

Kendall Jenner: Ihre Haare werden immer kürzer

Zandra Rhodes gelobte, länger zu leben, als ihr gesagt wurde, dass sie unheilbar krank sei – weil sie ihren Ikea-Job beenden müsse.
Die 80-jährige Modedesignerin wurde im März 2020 mit Krebs diagnostiziert und die Ärzte sagten ihr, dass sie nur noch sechs Monate zu leben habe. Sie gab zu, dass ihr erster Gedanke, als sie die Nachricht hörte, ihre Karrierepläne waren, einschließlich ihrer Zusammenarbeit mit dem Möbelhändler, die im kommenden Monat herauskommen soll.

Sie sagte: „Ich dachte: ‚Mein Magen fühlt sich voll an und ich habe den ganzen Tag nichts gegessen.‘ Ich ging zum Arzt und es war Krebs im Gallengang. Sie sagten: ‚Du hast sechs Monate.‘ Ich dachte: ‚Mein Gott, meine Ikea-Kollektion kommt erst in anderthalb Jahre heraus, ich muss länger leben!‘“

Zandra hat sich einer Immuntherapie unterzogen, lässt sich aber nicht bei ihrer Arbeit stören. Sie sagte dem ‚Times’ Weekend‘-Magazin: „Ich gehe alle drei Wochen, komme wieder raus und mache einfach weiter mit dem, was ich tue.“ Aber sie ist auch damit beschäftigt, ihre Angelegenheiten in Ordnung zu bringen. Sie sagte: „Ich gründete meine Zandra Rhodes Foundation, sorgte dafür, dass ich eine Patientenverfügung habe und dachte, ich sollte besser meine ganze Arbeit sortieren. Das hat mehr als sechs Monate gedauert, also bin ich froh, dass sie mir länger gegeben haben. Es hat mich nicht beunruhigt, und ich verstehe nicht warum. Ich dachte: ‚Ich muss mich zusammenreißen, mein Haus in Ordnung bringen.‘“

Foto: Bang Showbiz

Teile diesen Artikel
 

Das wird Dich auch interessieren

Regé-Jean Page wirbt für die Schweizer Uhrenmanufaktur Longines

Guccis Flora Gorgeous Gardenia-Duft erinnert Miley Cyrus an ihre Oma

Rod Stewart: Überraschende Fashion-Vorliebe

Was sagst Du dazu?