Adam Levine (43) hat eigentlich alles — der Sänger ist mit seiner Band Maroon 5 ('Moves Like Jagger') international erfolgreich, er sieht umwerfend aus und ist zudem mit einem Supermodel verheiratet. Doch jetzt scheint es, als sei ihm all das nicht genug.

"Ich war leicht manipulierbar"

Der Star soll seine Frau Behati Prinsloo (34) betrogen haben. Doch es kommt noch schlimmer: Das Victoria's-Secret-Model ist zurzeit schwanger mit dem dritten Kind des Paares, und Adam soll angeblich seine Geliebte um Erlaubnis gebeten haben, dem Kind ihren Namen zu geben. Das behauptet die 23-jährige Influencerin Sumner Stroh auf TikTok. "Um es kurz zu machen, ich hatte eine Affäre mit einem Mann, der mit einem Supermodel von Victoria's Secret verheiratet ist", so die junge Frau in einem Video. "Zu dem Zeitpunkt war ich jung und naiv. Und ganz ehrlich, rückblickend fühle ich mich ausgenutzt. Ich war nicht so präsent in der Szene wie jetzt, und daher leicht manipulierbar." Sumner teilte zum Beweis Screenshots, die sie über einen Zeitraum von 12 Monaten mit dem Sänger ausgetauscht hatte. Schließlich verloren sie einander aus den Augen.

Wie dreist ist Adam Levine?

Doch vor Kurzem soll sich Adam Levine wieder bei ihr gemeldet haben, berichtete Sumner Stroh weiter. Er schickte ihr eine Nachricht auf Instagram, in der es hieß: "OK, ersthafte Frage. Ich bekomme noch ein Baby und sollte es ein Junge werden, so würde ich ihn wirklich gern Sumner nennen. Ist das OK für dich? Das ist wirklich eine ERNSTHAFTE Frage." Sie habe ursprünglich nicht die Absicht gehabt, diese Angelegenheit überhaupt öffentlich zu machen, versicherte Sumner, doch sie habe sich einigen Freund*innen anvertraut, und eine Person habe versucht, die Geschichte zu verkaufen. "Ich wollte nicht an die Öffentlichkeit gehen, denn ich bin mir der Folgen bewusst, besonders in meiner Branche und wie ich mein Geld verdiene." Weder Adam Levine noch Behati Prinsloo haben sich bislang offiziell geäußert.

Bild: Seth Browarnik/startraksphoto.com