Al Pacino - BAFTAs 2020 - Getty

Al Pacino – BAFTAs 2020 – Getty

Al Pacino: Sorgerecht geregelt!

Al Pacino und Noor Alfallah haben sich auf eine Sorgerechtsregelung für ihren kleinen Sohn geeinigt.
Das Paar begrüßte Sohn Roman im Juni auf der Welt und letzten Monat reichte die 29-jährige Schönheit eine Petition ein, in der sie ein Gericht bat, ihr das physische Sorgerecht für den kleinen Jungen zu gewähren und dem ‘Der Pate’-Star „angemessenes Besuchsrecht“ anzubieten. Laut Dokumenten, die ‚Entertainment Tonight‘ vorliegen, hat sich das Paar, das trotz des gerichtlichen Schrittes immer noch zusammen ist, auf das Sorgerecht, das Besuchsrecht und die Unterhaltszahlungen für das Kind geeinigt, die genauen Details wurden allerdings nicht veröffentlicht.

Der 83-jährige Schauspieler hat sich bereit erklärt, die Anwaltskosten von Noor zu übernehmen. In den ursprünglichen Unterlagen hatte Noor zugestimmt, Al das gemeinsame Sorgerecht für Roman zu übertragen, was es ihm ermöglichen würde, Entscheidungen über Angelegenheiten wie medizinische Behandlung, Erziehung und Religion zu treffen. Der Antrag enthielt auch eine freiwillige Abstammungserklärung, die von beiden sechs Tage nach der Geburt ihres Sohnes unterzeichnet wurde.

Noors Antrag führte zu Spekulationen, dass sie sich nach über einem Jahr Beziehung von dem ‘Scent of a Woman’-Schauspieler getrennt habe, aber ein Sprecher des Oscar-Preisträgers betonte, dass dies nicht der Fall sei.

©Bilder:BANG Media International – Al Pacino – BAFTAs 2020 – Getty

Das könnte dich auch interessieren

  • Michelle Pfeiffer kaufte ihre ‚Scarface‘-Sonnenbrille in Drogerie

    Scarface Michelle Pfeiffer - Universal Pictures via Avalon
  • Pacino und De Niro sind Freunde

  • Jeremy Irons: An Bord des ‚Gucci‘-Films

  • Al Pacino ist doch kein Single

    Al Pacino - BAFTAs 2020 - Getty
  • Al Pacino und Dan Stevens: Rollen in ‚The Ritual‘

    Al Pacino - BAFTAs 2020 - Getty
  • The Irishman führt Nominierungen an