Alec Baldwin September 2019 Photoshot

Alec Baldwin

Alec Baldwin: Job-Mangel nach ‚Rust‘-Tragödie

Alec Baldwin hat seit dem ‚Rust‘-Shooting bereits fünf Jobs verloren.
Der Schauspieler sagt, dass er das Filmgeschäft aufgegeben hätte, wenn er nicht die Unterstützung seiner Frau Hilaria Baldwin hätte, die in diesem Herbst ihr siebtes Kind erwartet.

Baldwin (64) sagte in einem neuen Interview mit CNN über die Tragödie, bei der die Kamerafrau Halyna Hutchins im vergangenen Oktober am Set erschossen wurde: „Ich wurde gestern von einem anderen Job gefeuert. Ich war bereit, den Film zu machen, in ein Flugzeug zu steigen… Ich spreche seit Monaten mit diesen Jungs und sie haben mir gestern gesagt, dass sie den Film deswegen nicht mit mir machen wollen.“ Ohne seine Frau hätte Alec bereits aufgegeben. Er sagt über die 38-jährige Hilaria: „Wenn ich meine Frau nicht hätte, weiß ich nicht, wo ich jetzt wäre… Wenn ich sie nicht gehabt hätte, hätte ich wahrscheinlich gekündigt, wäre in Rente gegangen, weggezogen, hätte alles verkauft, was ich besitze, ein Haus mitten im Nirgendwo gekauft und irgendwas anderes gemacht, wäre Makler geworden oder so.“

Baldwin fügte hinzu, wenn er zu einem Film oder einer Sendung zurückkehre, würde er sich weigern, mit echten Waffen zu arbeiten und die Erstellung realistischer Pistolen den digitalen Effekten überlassen. Er sagte auch, dass es keinen Tag gebe, an dem er nicht an Hutchins denke und was an dem Tag passiert ist, an dem sie letzten Oktober erschossen wurde. Baldwin fügte hinzu: „Jeder verehrte sie als Person. Dass sie gestorben ist, das ist das Schlimmste von allem. Jemand starb und es war vermeidbar. Es war so unnötig. Jeden Tag meines Lebens denke ich darüber nach.“

Baldwin hat auch gesagt, dass er nicht glaubt, dass er oder jemand anderes wegen der tödlichen ‚Rust‘-Schießerei angeklagt würden. Er wartet nun auf eine Entscheidung der Staatsanwaltschaft, die entscheiden wird, ob er wegen des Unfalls am Set des Western in New Mexico strafrechtlich angeklagt werden soll. Baldwin hat die Verantwortung für die Tragödie Hannah Gutierrez Reed (24) übertragen, die als Waffenschützerin und Requisitenassistentin bei ‚Rust‘ arbeitete, sowie dem stellvertretenden Regisseur Dave Halls, der ihm die Waffe überreichte.

©Bilder:BANG Media International – Alec Baldwin September 2019 Photoshot