Alicia Vikander verrät, dass eine ‚Tomb Raider‘-Fortsetzung „in den Händen von jemand anderem liegt“.
Die 33-jährige Schauspielerin übernahm im Film ‚Tomb Raider‘ von 2018 die Rolle der Lara Croft, gestand aber, dass die Übernahme von MGM durch Amazon Anfang des Jahres die Fortsetzung in eine unsichere Lage gebracht hat. Alicia erzählte ‚Entertainment Weekly‘: „Mit der Übernahme von MGM und Amazon habe ich keinen Schimmer. Jetzt geht es irgendwie um Politik. Ich denke, Misha (Green) und ich waren bereit, also liegt es irgendwie in den Händen von jemand anderem, um ehrlich zu sein.“

Die Pläne für den Film waren wegen der Pandemie auf Eis gelegt worden, aber Alicia verriet vor einer Weile, dass Misha an einem Entwurf des Drehbuchs gearbeitet hatte. Zudem war Green auch als Regisseurin im Gespräch. Damals sagte Vikander: „Ich hoffe, wir machen noch einen Film. Wegen der Pandemie hatten wir vor, diesen Film zu drehen, und jetzt sind anderthalb Jahre vergangen, aber Misha Green ist an Bord und schreibt gerade an einem Entwurf.“

©Bilder:Bang Media International