Andrew Garfield hat enthüllt, dass er „gerne“ wieder mit seinem engen Freund Tobey Maguire zusammenarbeiten würde.
Die beiden Schauspieler lernten sich bei ihrer Arbeit am ‚Spider-Man: No Way Home‘-Blockbuster kennen, wobei sie sich ihrem Kollegen Tom Holland anschlossen, und Garfield ist jetzt sehr daran interessiert, erneut neben seinem „guten Kumpel“ Tobey in einem anderen Film aufzutreten.

In einem Interview mit ‚Entertainment Tonight‘ erklärte Andrew: „Er ist so ein großartiger Schauspieler und ein guter Kumpel und ich liebe ihn einfach. Ich liebe es, Zeit mit ihm zu verbringen.“ Andrew sprach über den letzten Ausflug der Freunde, um sich ‚Everything Everywhere All at Once‘ im Kino anzusehen und erklärte: „Es hat großen Spaß gemacht.“ Er fügte hinzu: „Und ich würde auf jeden Fall gerne etwas mit ihm machen.“ Es ist nicht das erste Mal, dass Andrew seinen Wunsch geäußert hat, noch einmal mit Tobey zusammenarbeiten zu wollen, da er vor kurzem verriet, dass er die Gelegenheit ergreifen würde, seine Arbeitsbeziehung mit ihm und Tom fortzusetzen. „Ich würde gerne weiter mit Tobey und mit Tom zusammenarbeiten. Ich denke, diese Art der Drei-Brüder-Dynamik ist so … ich weiß nicht, saftig“, so Andrew weiter. Einige der Fans werden jedoch enttäuscht darüber sein, dass Garfield „keine Pläne“ habe, den Marvel-Superhelden noch einmal zu spielen.

©Bilder:Bang Media International