Andy Serkis soll bei dem kommenden ‚The Giant’s House‘-Film die Regie führen.
Der ‚Herr der Ringe‘-Schauspieler wird eine Adaption von Elizabeth McCrackens gefeiertem Roman aus dem Jahr 1996 leiten, der von dem britischen Schriftsteller Nick Hornby für die große Leinwand adaptiert wurde.

Die Geschichte handelt von Peggy Gort, einer jungen Bibliothekarin, die Bücher der Gesellschaft von Menschen vorzieht. Als James, der ein sehr großer junger Mann ist, ihre Bibliothek besucht, begeben sich die beiden auf eine Reise, die niemand vorhersehen kann. Der Liebesfilm soll schon eine Weile lang geplant gewesen sein, hat aber mit Serkis Einstieg als Regisseur neuen Aufschwung bekommen. Das Casting ist im Gange, wobei Lucy Bevan, die zuvor an Filmen wie ‚The Batman‘ und ‚Belfast‘ gearbeitet hat, die Suche nach einem Schauspieler für die Rolle von James leiten wird. Finola Dwyer und Amanda Posey sollen das Projekt für Wildgaze Films in Zusammenarbeit mit Jonathan Cavendish für seine und Serkis‘ Produktionsfirma Imaginarium Productions produzieren. Hornby fungiert dabei als der ausführende Produzent des Streifens.

Andy wird zudem die Regie bei einer animierten Version von George Orwells ‚Farm der Tiere‘ führen. Die dystopische Fabel erzählt die Geschichte einer Gruppe von Nutztieren, die gegen ihren menschlichen Besitzer rebellieren, in der Hoffnung, eine Gesellschaft zu schaffen, in der sie frei und gleich sein können.

©Bilder:Bang Media International