Anna Ermakova

Tobias Hase/picture-alliance/Cover Images

Anna Ermakova: Liebesbesuch hinter den Kulissen von ‘Let’s Dance’

Anna Ermakova (23) hütet ein süßes Geheimnis, denn das Model, dass derzeit bei ‘Let’s Dance’ sein Tanztalent unter Beweis stellt, kann sich schon seit mehreren Jahren auf die Liebe und die Unterstützung ihres Freundes verlassen. Die Identität ihres Partners, der wie sie in London leben soll, hat sie jedoch bislang geheim gehalten.

Besuch von Mr. Right

Wie ‘Bild’ berichtete, soll die Tochter von Boris Becker (55) jetzt Besuch von ihrem Freund bekommen haben. Den Namen des Mannes, mit dem sie erstmals 2019 knutschend von Paparazzi abgelichtet wurde, hält sie bis heute erfolgreich geheim – sie nennt ihn einfach nur Mr. Right. Dieser in Großbritannien gebräuchliche Spitzname für einen Traumprinzen deutet an, dass es den beiden ernst ist mit ihrer Liebe. Tatsächlich soll er die erste längere Beziehung sein, die Anna eingegangen ist. Der ‘Daily Mail’ sagte sie: “Natürlich habe ich schon ein paar Männer gemocht, aber es hat nie richtig gut funktioniert. Vielleicht bin ich da ein wenig altmodisch, aber ich glaube an die Liebe auf den ersten Blick.“ Nur so viel steht fest: Anna hat sich keinen Promi geangelt, sondern einen Mann, der ein paar Jahre älter als sie ist und mit beiden Beinen im echten Leben steht.

Ein Dämpfer für Anna Ermakova

So sehr Anna auch den Besuch ihres Liebsten genoss, mit dem sie zwischen den Trainingseinheiten ein paar Tage zu zweit verbrachte, so ernst wird’s langsam bei ‘Let’s Dance’: Nachdem sie wochenlang der Konkurrenz davontanzte und schon als sichere Favoritin gehandelt wurde, muss sie beweisen, dass sie den ersten Platz verdient. Während die Jury auch am Freitag (17. März) wieder begeistert von ihr war und ihren Paso Doble zu Kate Bushs Kultsong ‘Running Up That Hill’ lobten, kam von anderen Experten Kritik. Ex-Profis Erich Klann (35) und Oana Nechiti (35) bemängelten in ihrem Podcast 'Tanz oder gar nicht', dass die Performance zu aggressiv gewesen sei: "Anna und Valentin fand ich im Gegensatz zur Meinung der Jury nicht so stark", sagte Erich Klann. "Paso Doble ist alles andere als aggressiv. Eigentlich ist Paso Doble sehr konzentriert und sehr fokussiert. Aber nicht so nach außen mit irgendwelchen Monstermimiken." Sein Urteil daher: "Es war der schlechteste Tanz von den beiden." Ob Anna Ermakova bei der kommenden Show besser überzeugen kann? Wir werden es am Freitag (24. März) sehen.

Bild: Tobias Hase/picture-alliance/Cover Images

Das könnte dich auch interessieren

  • Heimliche Kaulitz-Klum-Hochzeit?

  • Matt Healy findet Männer anziehend

  • Marie Nasemann: Sie erlitt eine Fehlgeburt!

  • Vor dem großen Interview: Steven Gätjens Eindruck von Boris Becker

    Boris Becker
  • Lilly Becker über die Urteilsverkündung: “Ich bin zusammengebrochen”

    Lilly Becker
  • Alexander Honey Keens neues Leben