Nicolas Puschmann

picture alliance / Panama Pictures | Christoph Hardt

Beichte an seine Fans: Nicolas Puschmann entschuldigt sich

Reality-Star Nicolas Puschmann (31) wirft sich momentan virtuell in den Staub und entschuldigt sich bei seinen Fans. Die Attacke auf dem Weihnachtsmarkt, von der er im Dezember 2021 berichtete, fand nämlich gar nicht so statt, wie immer berichtet wurde.

"Super unangenehm"

Der Hamburger hatte einen Sicherheitsmann wegen Körperverletzung angezeigt, der ihn angeblich grundlos beim Weihnachtsmarkt auf der Reeperbahn angegriffen habe. Das Ganze kam nun vor Gericht und da sah die Geschichte ganz anders aus. Ganz unschuldig war nämlich der 'Prince Charming'-Akteur nicht. "Es ist mir super unangenehm, dass ich so betrunken und vermutlich nicht zurechnungsfähig war", erklärte der Norddeutsche laut 'TV Movie' vor Gericht. "Es könnte sein, dass ich mich auf dem Weihnachtsmarkt nicht gut benommen habe." Er könne sich auch gar nicht mehr so gut erinnern. Daraufhin wurde der Angeklagte freigesprochen. Dessen Verteidiger Christian Lange meinte gegenüber RTL süffisant: "Bei der polizeilichen Vernehmung konnte er sich noch ganz gut erinnern. Er hat möglicherweise den Weg gewählt, der für ihn hier den geringsten Widerstand gebracht hat."

Nicolas Puschmann räumt Fehler ein

Nachdem Nicolas Puschmann sich schon vor Gericht kleinlaut zeigte, ging es gleich auf Instagram weiter. "Ja, ich habe einen Fehler gemacht", räumte er ein. "Ich habe zu viel getrunken und mich falsch verhalten. Dafür möchte ich mich entschuldigen." Das Fernsehgesicht wollte die Welt auch noch wissen lassen, dass es bei der angeblichen Attacke nicht zu homophonen Äußerungen kam, wie es immer geheißen habe. Er habe das auch immer wieder betont. "Ja, es gab eine Auseinandersetzung und ich habe mich nicht korrekt verhalten", gab Nicolas Puschmann darüberhinaus zu. Mal sehen, wie die Fans nun auf seine öffentlichen Entschuldigungen reagieren.

Bild: picture alliance / Panama Pictures | Christoph Hardt

Das könnte dich auch interessieren

  • Wiedersehen von Alex Jolig und Jenny Elvers: Er hatte die Lizenz zum Kuscheln

    Alex Jolig
  • An der alten Wirkungsstätte ihres Ex-Mannes: Sylvie Meis feiert beim HSV

    Sylvie Meis
  • Olivia Jones: Zu freiheitsliebend für feste Beziehungen

    Olivia Jones
  • Lily Allen spricht über ihre Abtreibung: "Ich wollte einfach kein Baby"

    Lily Allen
  • Kevin Spacey: Nach Missbrauchsprozess ist er bereit zum Neustart

    Kevin Spacey
  • Kanye West v Elon Musk: Der nächste bizarre Ausfall

    Kanye West