Beyoncé hat sich bei ihren Fans und bei allen Beteiligten an ihrem neuen ‚Renaissance‘-Album bedankt, nachdem das Album weltweit die Charts anführte und einen Streaming-Rekord brechen konnte.
Das gefeierte siebte Studioalbum der 40-jährigen Grammy-Gewinnerin ist in Amerika an der Spitze der Billboard Hot 200-Charts eingestiegen und ist mit insgesamt 332.000 verkauften Einheiten der LP zu dem zum größten Debüt einer Frau gekrönt worden.

Die ‚Crazy in Love‘-Hitmacherin ist die einzige Künstlerin, die mit allen ihren Alben auf Platz 1 debütieren konnte. Die Platte der Musikerin konnte zudem die Charts in Großbritannien, Irland, Frankreich, den Niederlanden, Belgien, Schweden, Australien, Kanada, Dänemark, Neuseeland, Südafrika und Brasilien anführen. ‚Renaissance‘ ist jetzt zu dem am meisten gestreamten Alben einer Künstlerin auf Spotify an einem einzigen Tag im Jahr 2022 geworden. Beyoncé verkündete, dass ihre Platte das Ergebnis von „Jahren des Experimentierens“ und „Blut, Schweiß und Tränen“ sei. In einem auf ‚Beyonce.com‘ geposteten Brief schrieb der Star: „Wir haben es geschafft!!! Vielen Dank für eure Liebe und Unterstützung. Nichts hat mich glücklicher gemacht, als einen Club voller Leute zu sehen, die jedes einzelne Wort zu jedem Lied von oben bis unten mitsingen.“

©Bilder:BANG Media International – Beyonce – Grammys 2021 – Photoshot