Die Familie von Bob Saget enthüllt Details zu seiner Todesursache.
Der Sitcom-Darsteller, dessen bekannteste Rolle die des Danny Tanner in ‚Full House‘ war, war am 9. Januar leblos in seinem Hotelzimmer in Florida aufgefunden worden. Zu der Zeit befand er sich mit seinem Standup-Comedy-Programm auf US-Tour. Nun offenbart seine Familie in einem Statement, dass der Star an einem Schädel-Hirn-Trauma gestorben ist. Demnach habe er sich auf unglückliche Weise den Kopf angestoßen.

„In den Wochen seit Bobs Tod waren wir überwältig von der unglaublichen Welle an Liebe von Bobs Fans, die ein großer Trost für uns war und für die wir für immer dankbar sein werden“, beginnt die Familie ihre Erklärung, die ‚E! News‘ vorliegt. „Nun, da wir die endgültigen Untersuchungsergebnisse der Behörden haben, hielten wir es nur für angemessen, dass die Fans diese Ergebnisse direkt von uns hören. Bob hat sich versehentlich den Kopf an etwas angestoßen, sich nichts dabei gedacht und sich schlafen gelegt. Es gab keine Anzeichen von Alkohol oder Drogen in seinem Körper.“

Der TV-Star hinterließ seine Ehefrau Kelly Rizzo und seine drei Kinder Aubrey (34), Lara (32) und Jennifer (29), die er mit seiner Ex Sherri Kramer hat. „Während wir weiter zusammen trauern, bitten wir alle, sich an die Liebe und das Gelächter zu erinnern, die Bob in diese Welt gebracht hat, und die Lektionen, die er uns alle gelehrt hat“, schließt die Familie ihre Mitteilung.

©Bilder:BANG Media International – Bob Saget – 2017 Film Independent Spirit Awards – Avalon