Bono wird seine Memoiren ‚Surrender: 40 Songs, One Story‘ veröffentlichen.
Im kommenden Wälzer des U2-Frontmanns zeichnet der Rockmusiker sein Leben und seine Karriere anhand von 40 Songs aus der vier Jahrzehnte währenden Geschichte der Band auf. Fans erhalten einen offenen und detaillierten Einblick in die Inspirationen des legendären irischen Musikers, mit 576 Seiten und 40 Kapiteln, die nach den Songs benannt sind.

Laut einer Pressemitteilung wird das zutiefst persönliche Buch an Schlüsselmomente erinnern, „von seinen frühen Tagen, als er in Dublin aufwuchs, einschließlich des plötzlichen Verlusts seiner Mutter, als er 14 Jahre alt war, über U2s unwahrscheinliche Reise, eine der einflussreichsten Rockbands der Welt zu werden, bis hin zu seinen 20 Jahren Aktivismus, der sich dem Kampf gegen AIDS und extreme Armut widmete“. In einer Erklärung zu den Memoiren sagte Bono: „Als ich anfing, dieses Buch zu schreiben, hoffte ich, detailliert zeichnen zu können, was ich zuvor nur in Liedern skizziert hatte. Die Menschen, Orte und Möglichkeiten in meinem Leben. ‚Surrender‘ ist für mich ein Wort voller Bedeutung. Als ich in den siebziger Jahren mit erhobenen Fäusten in Irland aufwuchs, war es kein natürliches Konzept.“

Der Herausgeber und Verleger Reagan Arthur fügte hinzu: „All die Leidenschaft, die Bono in seine Musik und sein Leben einbringt, bringt er auch auf die Seiten. Vor sieben Jahren erwarb eine andere Legende, der verstorbene Knopf-Herausgeber Sonny Mehta, das Buch, weil er wusste, dass Bono in die Tradition der literarischen irischen Geschichtenerzähler passt, und wir hatten das Glück, Sonnys Notizen zu einem frühen Entwurf des Manuskripts zu haben.“ Die Printausgabe und die Hörbuchversion von ‚Surrender: 40 Songs, One Story‘ erscheinen am 1. November über Alfred A. Knopf bzw. Penguin Random House.

©Bilder:BANG Media International – U2 Bono – Hamburg 2018 – DPA