Boris Beckers (54) Freundin Lilian de Carvalho Monteiro (33) hat ihren inhaftierten Partner nach dessen Verurteilung erstmals im Londoner Wandsworth-Gefängnis besucht.
Die deutsche Tennis-Legende war in seiner Wahlheimat London wegen seines Gerichtsprozesses um Insolvenzverschleppung zuvor zu einer Haftstrafe von 2 Jahren und 6 Monaten verurteilt worden.

Jetzt besuchte die Prominente ihren Liebsten Berichten von ‚DailyMail.com‘ zufolge am Donnerstagnachmittag (5. Mai) erstmals im Gefängnis und freute sich sehr darüber, den ehemaligen Profisportler nach seiner angetretenen Haftstrafe wiedersehen zu können. Bei ihrem Besuch trug sie eine hellblaue Jeansjacke, schwarze Jeans und weiße Turnschuhe und kombinierte ihr Outfit mit einer dunklen Sonnenbrille, einer Puma-Tasche und einer stylischen Basecap. Ein Mitarbeiter des Gefängnisses berichtete gegenüber ‚Bild‘, dass die Inhaftierten nach ihrer Ankunft hinter Gittern immer nur einen Anruf tätigen dürfen, dem mit einem Strafmaß von 2,5 Jahren ohne Bewährung verurteilten Ex-Wimbledon-Champion sei jedoch aufgrund seines „Promi-Status“ ein extra Telefongespräch erlaubt worden. Bei den zwei Anrufen soll sich der vierfache Vater, der seit vergangenem Freitag (29. April) in Südlondon hinter Gittern sitzt, dafür entschieden haben, de Carvalho Monteiro und seine Mutter in Deutschland anzurufen. Lilian und Boris sind seit Sommer 2020 ein Paar, nachdem sich der einstige Tennisstar 2018 nach neun Ehejahren von seiner Ex-Ehefrau Lilly Becker (45) scheiden ließ.

©Bilder:BANG Media International – Boris Becker attends the Gloria – Deutscher Kosmetikpreis 2019 – Getty