Brad Pitt und George Clooney haben niedrigere Gagen akzeptiert, damit ihr neuer Film in die Kinos kommt.
Die Hollywood-Stars, die im Laufe der Jahre in vielen Projekten zusammengespielt haben, darunter ‘Ocean’s Eleven’ und ‘Burn After Reading’, stehen für den kommenden, noch unbetitelten Thriller unter der Regie von Jon Watts (‘Spider-Man: No Way Home’) wieder gemeinsam vor der Kamera. Für das Projekt hat sich Apple Original Movies in einem harten Bieterkampf die Rechte gesichert.

Und Oscar-Preisträger Clooney, der verriet, dass ihnen für den Film eine hohe Gage angeboten wurde, glaubt, dass Filme auf der großen Leinwand und auf Streaming-Plattformen nebeneinander existieren können. Clooney sagte gegenüber ‘Deadline’: „Wir sagten, wir würden gerne weniger nehmen, solange wir garantieren können, dass wir einen Kinostart haben, und sie sagten, großartig. Ich glaube, dass es einen Weg gibt, dass wir alle nebeneinander existieren können. Ich glaube, dass es eine Version davon gibt, die wir machen können. Es gibt eine Menge Filme, die immer noch Spaß machen, auf einer großen Leinwand zu sehen. Wissen Sie, der Film, den ich gerade mit Julia [Roberts] drehe, ist ein Universal-Film, und es ist eine Komödie, und Komödien machen Spaß, wenn man sie in einem Raum voller Leute sieht.“

©Bilder:BANG Media International – George Clooney – 2019 – Catch 22 premiere – LA – Photoshot