Bradley Cooper war bereit, die Schauspielerei im Jahr 2020 aufzugeben.
Der ‘A Star is Born‘-Darsteller hat verraten, dass er seine Karriere an den Nagel hängen wollte, bis ihn der legendäre Filmemacher Paul Thomas Anderson anrief und ihn bat, in ‘Licorice Pizza’ mitzuspielen.

In einem ‘Actors on Actors’-Interview mit Mahershala Ali für ‘Variety’ erzählte Cooper, der in dem Film den Filmproduzenten Jon Peters spielt, wie es dazu kam: „Der Grund, warum ich die Schauspielerei nicht aufgegeben habe, ist Paul Thomas Anderson. Als er mich anrief, um vielleicht in seinem Film mitzuspielen, Mahershala, ich meine wirklich, ich denke, mit dem Film habe ich eine Tür geöffnet.“

Der Streifen wurde inmitten der weltweiten Pandemie im Sommer 2020 gedreht, und der 47-jährige Hollywood-Star wollte sich die Chance nicht entgehen lassen, mit dem 51-jährigen ‚Boogie Nights‘-Regisseur zu arbeiten, der ihn unter seine Fittiche nahm und seine Leidenschaft für das Filmemachen wiederbelebte. “Auf keinen Fall mache ich das nicht. Das war der erste Film, nachdem man seit COVID wieder drehen konnte”, so Cooper.

©Bilder:BANG Media International – Bradley Cooper at Nightmare Alley premiere – Getty – December 2021