Britney Spears gesteht, vor ihrer Hochzeit mit Sam Asghari eine Panikattacke erlitten zu haben.
Die Popsängerin gab ihrem langjährigen Partner am Donnerstag (9. Juni) bei einer romantischen Zeremonie im kalifornischen Thousand Oaks in der Nähe von Los Angeles das Jawort. Obwohl Britney schon viele Jahre lang auf die Trauung hingefiebert hatte, gingen ihre Nerven kurz vor dem Jawort ein wenig mit ihr durch. „Wow! Heilige Sch****! Wir haben es getan! Wir haben geheiratet!“, zeigt sich die frisch vermählte Musikerin auf Instagram noch immer überwältigt.

Die Hochzeit sei der „spektakulärste Tag“ ihres Lebens gewesen. „Ich war den ganzen Morgen lang total nervös, aber um 14 Uhr traf es mich dann wirklich… wir werden heiraten! Ich hatte eine Panikattacke und fasste mich dann wieder“, gesteht die 40-Jährige. Ihr Hochzeitsteam habe sich selbst mit den Vorbereitungen übertroffen. „Die Crew, die unser Zuhause in ein Traumschloss verwandelt hat, war fantastisch! Die Zeremonie war ein Traum und die Party war sogar noch besser“, schwärmt Britney.

Die ‚Toxic‘-Interpretin freut sich darüber, dass sie ihren besonderen Tag mit tollen Freunden verbringen konnte. „So viele unglaubliche Leute kamen zu unserer Hochzeit und ich stehe immer noch unter Schock!“, fügt sie hinzu. So folgten unter anderem Selena Gomez, Drew Barrymore, Madonna, Donatella Versace und Paris Hilton der Einladung des Paares.

©Bilder:BANG Media International – ONE USE ONLY – FROM BRITNEY INSTAGRAM – Britney Spears – Sam Asghari – wedding portrait – June 2022