Camila Cabello singt auf ihrem neuen Track ‚Psychofreak‘ über ihre Trennung von Fifth Harmony.
Die ‚Don’t Go Yet‘-Hitmacherin, die die Girlgroup im Jahr 2016 verließ, um eine Solokarriere zu starten, gibt zu, dass sie „den Mädels nicht die Schuld für das gibt, was passierte“.

Ihr Ausstieg erfolgte inmitten von Berichten über Spannungen zwischen ihr und den anderen vier Mitgliedern der Band, aber Camila bestand später darauf, dass ihre Beziehung zu Normani, Ally Brooke, Dinah Jane und Lauren Jauregui heute viel besser sei als zuvor. Im Jahr 2018 verkündete Cabello auf Twitter: „Ich mag einfach keine Beefs oder Drama. Ich habe das Gefühl, dass wir gerade an einem wirklich guten Ort sind, ich und die Mädels. Ich habe Normani bei den Billboard Music Awards gesehen und wir haben gerade aufgeholt. Ich sagte ihr, dass ich mich sehr für sie freue. Ich kann mich nicht daran erinnern, wann ich die anderen Mädels das letzte Mal gesehen habe, aber ich sagte ihr, sie solle den Mädels dasselbe sagen. Ich habe das Gefühl, dass genug Zeit und Abstand von der Situation vergangen ist. Ich habe das Gefühl, dass wir im Moment alle wirklich an einem guten Ort sind und ehrlich gesagt gibt es im Leben einfach keine Zeit für so etwas. Was ist der Sinn dabei?“ Der Song ist auf Camilas neuer LP ‚Familia‘ zu hören, die jetzt erhältlich ist. Die 25-jährige Sängerin verriet zudem, dass sie das Schreiben der neuen Platte als eine „kathartische“ Erfahrung empfand.

©Bilder:BANG Media International – Camila Cabello – MTV VMAS 2021 – Avalon