Cara Delevingne geht regelmäßig auf Shopping-Ausflüge, um Baby-Kleidung für ihr zukünftiges Kind zu kaufen.
Nicht schwanger – na und? Wie die schöne Britin im Gespräch mit dem ‚Harper’s Bazaar‘-Magazin verrät, findet sie Baby-Artikel einfach zu süß, um sie ungekauft im Laden zurückzulassen. „Ich will Babys haben. Aber noch nicht jetzt. Ich kaufe Kinderkleidung für mein zukünftiges Kind, das nicht existiert“, gesteht sie. „Baby-Schuhe berühren mich wirklich – sie brechen mein Herz. Ich war kürzlich shoppen und habe diese winzigen Air Jordans gekauft, die lila sind und einen Löwen als Motiv haben. Ich manifestiere es…“

Bis dahin konzentriert sich die 29-Jährige voll und ganz auf ihre Karriere. Neben dem Modeln hat sie sich mittlerweile auch ein Standbein als Schauspielerin aufgebaut. Allerdings will sich Cara nicht auf einen einzigen Berufsweg festlegen. „Es macht keinen Sinn, eine Sache sein zu müssen. Die Leute fragen mich ‚Wie war es, vom Model zur Schauspielerin zu werden?‘ Ich habe nicht gewechselt; ich werde nie aufhören, zu modeln“, stellt sie klar.

Die Laufsteg-Beauty bereut ihre frühere Kritik am Modeln inzwischen. „Ich habe [gesagt], dass es nicht schwer war, aber machst du Witze? Ich habe es gehasst, High Heels zu tragen und ich konnte nicht in ihnen laufen. Es hat lange gedauert, bis ich lernte, wie man modelt“, räumt Cara ein.

©Bilder:BANG Media International – Cara Delevingne – PUMA x Balmain Launch Event 2019 – Photoshot