Caroline Beil

Georg Wendt/picture-alliance/Cover Images

Caroline Beil über spätes Mutterglück: Man muss sich Inseln schaffen

Als Caroline Beil (56) mit 50 Jahren noch einmal Mutter wurde, sorgte das für Diskussionen: War die Moderatorin und Schauspielerin, die bereits ein Kind hatte, zu alt, um den Trubel mit Windeln, Schreianfällen und Spielplatz durchzumachen? Zum Sommerende wird ihre Tochter nun eingeschult, und Caroline Beil blickt zurück auf die turbulente Zeit.

Caroline Beil freut sich über jeden Fortschritt

"Die ersten Jahre waren echt hart", gab die gebürtige Hamburgerin im Gespräch mit ‘t-online’ zu. "So süß das immer ist, aber es ist so scheiße anstrengend." Der erste Meilenstein, bei dem sie aufatmete, war, als ihre Tochter keine Windeln mehr brauchte, und von da an wurde es schrittweise einfacher: "Es wird alles immer leichter. Ich finde, es wird immer besser", sagte sie. "Du kannst die Kinder leichter mitnehmen, sie steigen allein ins Auto ein, sie schnallen sich selber an – das ist ja das, was man alles immer machen muss. Ich finde es sehr schön, dass sie jetzt sechs ist, das ist toll."

Eltern brauchen Zeit für Zweisamkeit

"Wenn du zwei Kinder hast, dann musst du aufpassen, dass du dich nicht in der Routine verlierst", sagte Caroline Beil. "Bringst du den Müll noch raus? Gehst du noch einkaufen? Das ist das normale Leben, aber man muss gucken, dass man sich Inseln schafft, wo man mal ganz allein ist." Caroline ist in dritter Ehe mit dem 16 Jahre jüngeren Kieferchirurgen Philipp-Marcus Sattler verheiratet. Der Altersunterschied, wegen dem viele ihrer Liebe zunächst keine große Chance einräumten, stört die beiden nicht, im Gegenteil: "Vom Wesen her ist Caro jünger. Ich habe teilweise eine ältere, konservativere Einstellung als sie", sagte Philipp im Paar-Interview mit der ‘Gala’, und sie bestätigte: "Ja, er ist viel vernünftiger. Finanzen, Rente, Versicherungen – das ist nicht meins. Ich denke nicht so weit im Voraus wie Philipp." Und er ergänzte: "Aber ich bin nicht mehr so starr wie früher. Wir haben einen guten Einfluss aufeinander." Und mit zwei Kindern, die nun aus dem Gröbsten heraus sind, kann Caroline Beil ihr Liebes- und Familienglück in vollen Zügen genießen.

Bild: Georg Wendt/picture-alliance/Cover Images

Das könnte dich auch interessieren

  • Scarlett Johansson: Irgendwann war sie nur noch die Sexbombe

    Scarlett Johansson
  • Es wurde ihr großer Durchbruch: Keira Knightley wurde für 'Kick It Like Beckham' ausgelacht

    Keira Knightley
  • "Zutiefst unseriös": Barbara Schöneberger geht auf Influencer*innen los

    Barbara Schöneberger
  • Collien Ulmen-Fernandes fordert: Wir brauchen mehr aktive Väter

    Collien Ulmen-Fernandes
  • Dunja Hayali: Die Moderatorin erlebte abscheulichen Rassismus in U-Bahn

    Dunja Hayali
  • Anna Maria Mühe und Lucas Gregorowicz: Endlich gemeinsam über die Arbeit sprechen

    Anna Maria Mühe und Lucas Gregorowicz