Carrie Underwood - CMT Awards 2022 - April 22 - Getty

Carrie Underwood – CMT Awards 2022 – April 22 – Getty

Carrie Underwood: Workout ohne Gewichtsstress

Carrie Underwood trainiert mittlerweile nicht mehr mit dem Ziel, abzunehmen.
Die Country-Sängerin gesteht, dass sie früher viel mehr auf optische Ergebnisse achtete, wenn sie Sport machte. Das habe sich inzwischen geändert. „Ich habe das Gefühl, dass ich früher trainierte, um eine bestimmte Größe zu haben oder in eine bestimmte Ästhetik zu passen, von der ich dachte, dass ich sie haben möchte. Jetzt habe ich das Gefühl, dass ich trainiere, um stark zu sein und um Energie und Langlebigkeit zu haben“, erzählt die 39-Jährige gegenüber dem ‚People‘-Magazin.

Früher hätten sie die Ergebnisse ihrer Trainingsroutine enttäuscht, da sie nach einem bestimmten Körperideal strebte. Inzwischen habe die Musikerin eine ganz andere Einstellung zum Thema Sport. „Ich habe sehr viel trainiert und war frustriert, weil ich nicht die gewünschten Ergebnisse erzielt habe. Ich habe das Gefühl, dass ich an diesem Punkt in meinem Leben wirklich lerne, dass es ein Lebensstil ist“, schildert sie. „Es geht darum, sich um sich selbst zu kümmern.“

Heute spüre die ‚Before He Cheats‘-Interpretin intuitiv, was ihr Körper brauche. „Ich kümmere mich einfach um mich selbst – ich bewege mich mehr, esse gesund, trinke viel. Das sind alles grundlegende Dinge“, erklärt sie. „Wenn ich anfange, mich komisch oder müde zu fühlen, frage ich mich: Was habe ich übersehen? Esse ich frittiertes Essen? Trinke ich nicht genug Wasser?“

©Bilder:BANG Media International – Carrie Underwood – CMT Awards 2022 – April 22 – Getty