Charli XCX - Glastonbury Festival 2022 - Avalon

Charli XCX – Glastonbury Festival 2022 – Avalon

Charli XCX: Filmdebüt in ‚Gesichter des Todes‘-Remake

Charli XCX soll ihr Filmdebüt in einem kommenden Horrorfilm geben.
Die ‚Break The Rules‘-Hitmacherin hat sich dem Remake des ‚Gesichter des Todes‘-Klassikers von 1978 neben den ‚Stranger Things‘-Stars Barbie Ferreira und Dacre Montgmery angeschlossen.

Der Film wird derzeit in Zusammenarbeit mit Legendary Pictures in New Orleans produziert und wird von Daniel Goldhaber inszeniert werden, der bei dem Projekt neben Isa Mazzei zudem als Co-Autor fungieren wird. In einem Statement verkündeten die beiden Stars: „‚Gesichter des Todes‘ war eines der ersten viralen Videobänder, und wir sind so glücklich darüber, dass wir es als ein Ausgangspunkt für diese Erforschung von Zyklen der Gewalt und der Art und Weise, wie sie sich online selbst fortsetzen, verwenden können.“ Der kommende Horror soll einem ähnlichen Format wie dem Original folgen, weil der Streifen dem Publikum so wie ein Dokumentarfilm über die grausamsten Morde der damaligen Zeit präsentiert werden soll. Während der größte Teil des Filmmaterials inszeniert ist, erwies sich die Verwendung von echtem Filmmaterial zuvor jedoch als umstritten und führte dazu, dass es in mehreren Ländern verboten wurde. Die 30-jährige Sängerin hatte neben der Veröffentlichung ihrer fünf Studioalben zuvor auch mehrere EPs und Singles aufgenommen. Die Mitarbeit an dem Film wird eine Premiere für Charli sein, wenn sie nicht mehr nur als Sängerin auf der Bühne, sondern auch auf der großen Leinwand zu sehen sein wird.

©Bilder:Bang Media International

Das könnte dich auch interessieren

  • Rita Ora engagierte Synchronschwimmer für ihr Musikvideo

    Rita Ora - Capital Ball 2019 - Famous
  • Normani: Arbeit an neuer Musik

    Normani - Streamy Awards 2019 - Getty
  • Autsch! Schmerzhafter Eingriff für Charli XCX

    Charli XCX
  • Charli XCX: Wegen Freund will sie langsamer Musik machen

    Charli XCX wins the Visionary award at The Ivors 2023 - Getty
  • Charli XCX bekommt ihren eigenen BBC Sounds-Podcast

    Charli XCX PR ONE USE
  • Camila Cabello: ‚I Luv It‘ wird mit ‚I Love it‘ von Charli XCX verglichen

    Camila Cabello - Vanity Fair Oscars Party 2024 - Getty