Charlie Puth scheint seine „streng geheime“ Zusammenarbeit mit der Band BTS bestätigt zu haben.
Während er am Wochenende hinter der Bühne beim iHeart Radio Wango Tango-Konzert in Los Angeles interviewt wurde, sprach Charlie das Gerücht an, dass er und das K-Pop-Septett einen gemeinsamen Song planen würden.

Puth erklärte gegenüber dem Journalisten: „Das habe ich auch gehört und jeder in meinem Team weiß nicht, an welchem Tag es herauskommt. Wir haben zu Recht keine Ahnung, wann es herauskommen wird. Das tun wir, aber wir tun so, als hätten wir es gerade erst herausgefunden.“
Der Interviewer fragte daraufhin: „Okay, also gibt es eine Zusammenarbeit“, worauf Charlie antwortete: „Wir werden das dabei belassen, sozusagen ist es streng geheim.“ Weder die ‚My Universe‘-Gruppe noch ihr Team haben die Berichte bestätigt oder dementiert. Der 30-jährige Charlie spielte zuvor seinen Megahit ‚We Don’t Talk Anymore‘ mit dem BTS-Mitglied Jungkook, während er mit der Band bei einer Wiedergabe ihres Tracks ‚FAKE LOVE‘ zusammen auf der Bühne stand. Unterdessen gab auch Snoop Dogg im letzten Monat bekannt, dass er Gesang für seine BTS-Kollaboration aufgenommen hat.

©Bilder:BANG Media International – Charlie Puth at pre-Grammys Gala in Los Angeles – Feb 19 – Photoshot