Charlie Sheen - Angel Awards - Aug 2018 - Photoshot

Charlie Sheen – Angel Awards – Aug 2018 – Photoshot

Charlie Sheen: Er erkennt sein jüngeres Ich nicht

Charlie Sheen erkennt die „außerirdische Version“ seiner selbst auf dem Höhepunkt seiner Suchtprobleme nach sechs Jahren Nüchternheit nicht wieder.
Der ehemalige ‚Two and a Half Men‘-Star gab 2017 Drogen und Alkohol auf und zog sich aus dem Rampenlicht zurück, während er gegen seine Drogenprobleme kämpfte. Jetzt hat er verraten, dass er im Januar sechs Jahre clean sein wird und er ist „stolz“ auf das neue „beständige“ Leben, das er sich aufgebaut hat.

Gegenüber ‚PEOPLE‘ sagte er: „Nächsten Monat werde ich sechs Jahre nüchtern sein. Ich habe jetzt einen sehr konsequenten Lebensstil. Es dreht sich alles um alleinerziehende Väter und darum, meine 14-jährigen Zwillingssöhne Max und Bob [mit Ex Brooke Mueller] großzuziehen.“ Sheen, der mit seiner Ex-Frau Denise Richards auch Vater von Sami (19) und Lola (18) ist, gibt zu, dass er früher morgens getrunken und sogar Scotch in seinen Kaffee gekippt habe, aber er schwor, nüchtern zu werden, nachdem er gemerkt hatte, dass er zu betrunken war, um eine seiner Töchter zu einem frühen Termin mitzunehmen. Er erklärte: „Eines Morgens hatte ich vergessen, dass meine Tochter einen Termin hatte, zu dem ich versprochen hatte, sie zu fahren, und ich hatte an diesem Tag bereits ein paar Pops getrunken. Also musste ich meinen Freund Tony anrufen, um uns zu fahren. Wir brachten sie pünktlich dorthin, aber es brach mir das Herz, weil sie auf dem Rücksitz saß und ich merkte, dass sie dachte: ‚Warum fährt Papa nicht?‘ Also kam ich nach Hause und saß damit für den Rest des Tages. Und am nächsten Morgen habe ich einfach aufgehört.“

©Bilder:BANG Media International – Charlie Sheen – Angel Awards – Aug 2018 – Photoshot

Das könnte dich auch interessieren

  • Denise Richards: Angst vor Vaterkomplexen

  • Denise Richards: Charlie kann jede Begleitung mitbringen

  • Charlie Sheen gibt Lebens-Update

  • Denise Richards: Gutes Verhältnis mit Charlie

  • Denise Richards: Verantwortungsvoller Umgang mit den sozialen Medien

  • Charlie Sheen: 300.000 Euro pro Jahr gingen für Prostituierte drauf